01-767 08 45 Etrichstrasse 34/Mühlsangergasse 44
1110 Wien

Aktuelles zur Pandemie von SARS-CoV-2

Wichtige Informationen zur aktuellen Pandemiesituation

Liebe Kundinnen und Kunden!

Aufgrund der aktuellen Situation möchten wir Ihnen einige Informationen zukommen lassen:

- Das Wichtigste zuerst: Wir sind weiterhin für Sie da, wir werden nicht zusperren! Die Ankündigung, die Apotheke zwischen 13:00 und 14:00 Uhr zu schließen haben wir wieder zurückgenommen, wir sind zu den gewohnten Zeiten für Sie da.

- Zur Zeit gibt es keine Atemschutzmasken, wir wissen auch noch nicht, wann wieder welche zu erwarten sind. Masken sind auch nur sinnvoll, wenn Sie selbst krank sind und niemanden anstecken möchten oder eine kranke Person betreuen. (Stand 15.03.2020)

- Bitte haben Sie Geduld, wir versuchen die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten, aber auch wir sind nur Menschen und tun unser Möglichstes, um Sie so rasch wie möglich zu beraten.

- Durch das momentane Mehraufkommen an Kunden und Rezepten kommt es derzeit leider häufiger zu Besorgern. Auch unsere Großhändler spüren dies in den Bestellungen und dem dadurch aufkommenden größeren Aufgebot an Ware, die sie zu den einzelnen Apotheken transportieren müssen. Wir bitten daher um Verständnis, wenn es bei bestellten Arzneimitteln zu längeren Lieferzeiten kommen kann.

- Meiden Sie soziale Kontakte und bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause. Wichtige Erledigungen (Lebensmitteleinkauf, Besuch beim Arzt oder der Apotheke, etc.) bitte so kurz wie möglich halten. So kann die Ausbreitung der Krankheit verhindert oder zumindest reduziert werden.

- Sollten Sie krank sein (Fieber, Husten, Atemprobleme, Kurzatmigkeit), kommen Sie bitte nicht in die Apotheke, sondern bitten Sie Nachbarn oder Familie, wichtige Erledigungen für Sie zu machen.

- Halten Sie bitte Abstand zu anderen Personen, nicht nur in der Apotheke, und waschen Sie sich regelmäßig die Hände.

- Nehmen Sie die Maßnahmen und Empfehlungen von öffentlicher Seite (Bundeskanzler, Bundesministerien, AGES, Polizei, etc.) ernst und befolgen Sie die Anweisungen.

- Wichtige Informationen zur Erkrankung finden Sie auf der Seite der AGES, des ORF und des Sozialministeriums, der europäischen Behörde für Seuchenbekämpfung ECDC sowie der WHO. Diese Seiten werden laufend aktualisiert. Bitte rufen Sie nicht bei uns in der Apotheke an, um sich Informationen zu Ansteckungswegen etc. zu holen.

- In den sozialen Medien kommt es immer wieder zum Aufflammen von diversen Gerüchten und Verschwörungstheorien - bitte hinterfragen Sie diese Informationen kritisch und warten Sie auf eine Bestätigung von offizieller Seite. Eine empfehlenswerte Seite zu den sogenannten "Fake-News" ist Mimikama, ein Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch. Das Verbreiten von Falschnachrichten ist strafbar und wird wird bei Staatsanwaltschaft angezeigt, wie zum Beispiel ein Fall in Salzburg zeigt. Weiters erschwert dies die momentan ohnehin schwere Arbeit der Polizei und anderer Behörden.

- Auf der Seite des Österreichischen Roten Kreuzes finden Sie allgemeine Tipps und Tricks. (Stand 15.03.2020)

- Der Österreichische Integrationsfonds hat einige Videos und Erklärungsblätter in mehrere Sprachen übersetzt. Lesen Sie sich diese bitte sorgfältig durch oder sehen Sie sich die Videos an. Sie werden laufend ergänzt und in weitere Sprachen übersetzt.

- Wichtige Telefonnummern:
0800555621 - Allgemeine Informationen zum Virus
1450 - Gesundheitstelefon bei Verdacht auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2 (bitte nur anrufen, wenn Sie Symptome zeigen UND aus einem der Risikogebiete zurückgekehrt sind)
144 - Telefonnummer der Rettung (bitte nur bei Notfällen anrufen)
116123 - Ö3-Kummernummer
147 - Rat auf Draht
142 - Telefonseelsorge

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund, gemeinsam werden wir diese Pandemie gut überstehen.

Das Team der Regenbogen Apotheke


 
Flyer der Apothekerkammer Österreich
Regenbogen Apotheke
created by m/s design